Politik

Alte Autobahnmeisterei Mitte: "Ohne Obus-Remise keine 150 Wohnungen"

Beim Ex-Asfinag-Areal heißt es nun: Zurück an den Start. Der Miteigentümer DHK-Gruppe hätte aber Interesse, die Fläche der Salzburg AG zu kaufen.

Die fünf Hektar umfassende Fläche der ehemaligen Autobahnmeisterei Salzburg-Mitte wird auf absehbare Zeit wohl weiter brach liegen. SN/robert ratzer
Die fünf Hektar umfassende Fläche der ehemaligen Autobahnmeisterei Salzburg-Mitte wird auf absehbare Zeit wohl weiter brach liegen.

Seit Jahren war geplant, dass am Areal der ehemaligen Autobahnmeisterei Mitte die Salzburg AG auf drei Hektar eine neue Obus-Remise samt Büroturm baut. Auf den zwei Hektar dahinter wollten die Baufirmen Dywidag, Hillebrand und Kreuzberger ("DHK-Gruppe") Gewerbebauten sowie auf Wunsch der Stadt 150 Wohnungen errichten. Seit am Dienstag der Salzburg-AG-Aufsichtsrat aber das Obus- und Büroturm-Projekt gekippt hat, ist alles anders. Bgm. Harald Preuner (ÖVP): "Die DHK-Gruppe hat vor Wochen klar gesagt, dass das Wohnbauprojekt hinten an der Autobahn nur geht, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 03:36 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/alte-autobahnmeisterei-mitte-ohne-obus-remise-keine-150-wohnungen-76747912