Politik

Reaktionen zur Verkehrsstrategie in Salzburg: "Enttäuschend" und "Nichts Neues"

Die ÖVP hat am Montag ihre Strategie für das Verkehrschaos in der Landeshauptstadt präsentiert, an der alle anderen kein gutes Haar lassen.

Wo geht es lang in der Salzburger Verkehrspolitik?  SN/robert ratzer
Wo geht es lang in der Salzburger Verkehrspolitik?

Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler (ÖVP) präsentierte am Montag eine Gesamt-Verkehrsstrategie für die Stadt Salzburg. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten - und fielen wenig überraschend sehr negativ aus. Einen Konsens in Sachen Verkehrspolitik gibt es seit Jahren nicht in der Salzburger Stadtpolitik.

"Enttäuschung"

Martina Berthold SN/robert ratzer
Martina Berthold

Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) sagt: "Es ist keine Strategie, sondern eine Gesamtschau. Neu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 05:52 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/reaktionen-zur-verkehrsstrategie-in-salzburg-enttaeuschend-und-nichts-neues-115992307