Wahl 2019 Zum Wahlschwerpunkt ...
Wahl 2019

Ramingstein - ein kleines Dorf plant den Kraftakt

Die kleine Gemeinde Ramingstein mit ihren knapp 1100 Einwohnern lässt sich von der Abwanderung nicht entmutigen. Sie wälzt große Pläne, will aber auch ihre Ruhe haben.

Fast 700 Einwohner hat die Gemeinde Ramingstein seit dem Jahr 1970 verloren. Nicht nur Jüngere ziehen weg, sondern auch Ältere. Es gibt kein Altersheim. Das soll sich ändern, wie die Gemeindepolitiker am Mittwochabend in der Wahldiskussion der SN und der "Lungauer Nachrichten" beim Dorfwirt Bräu beteuerten.

Ramingstein muss, was Projekte betrifft, einiges nachholen. Die Gemeinde hat nun, knapp vor den Wahlen am 10. März, auf ÖVP-Initiative ein großes Investitionspaket geschnürt. Mit kräftiger Hilfe des Landes soll sie die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 12:54 auf https://www.sn.at/salzburg/wahl-2019/ramingstein-ein-kleines-dorf-plant-den-kraftakt-66107353