Wirtschaft

Tourismusexperte Luger: "Salzburg braucht eine Reduktion der Besuchermassen"

Kurt Luger ist für touristische Lenkungsmaßnahmen, fordert günstige Hotels als Angebot für Tagesgäste und pocht auf ein Welterbezentrum.

Kurt Luger in der Salzburger Getreidegasse, die auch am Sonntag voll war mit Touristen.  SN/chris hofer
Kurt Luger in der Salzburger Getreidegasse, die auch am Sonntag voll war mit Touristen.

Der Kommunikationswissenschafter Kurt Luger (66) ist seit 2011 Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls "Kulturelles Erbe und Tourismus" an der Uni Salzburg. Er beschäftigt sich seit Jahren mit kulturellen Fragen des Tourismus und hielt am Montag seine Abschiedsvorlesung.

Braucht Salzburg eine Obergrenze für Touristen? Luger: Das ist sicher ein Thema. Es ist aber schwierig, so eine Grenze zu definieren und auch dieses hohe Niveau dann zu halten. Aber wenn die Tourismusbranche bei uns der Meinung ist, dass 30 Millionen Nächtigungen eine ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 02:03 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/tourismusexperte-luger-salzburg-braucht-eine-reduktion-der-besuchermassen-61834891