Salzburger Festspiele

Tobias Moretti spielt wieder im "Jedermann"

Tobias Moretti kehrt nach fünf versäumten Vorstellungen wieder auf den Domplatz zurück.

Tobias Moretti als "Jedermann" und Peter Lohmeyer als "Tod". SN/APA/BARBARA GINDL
Tobias Moretti als "Jedermann" und Peter Lohmeyer als "Tod".

Am kommenden Sonntag werde er "wieder auf der Bühne stehen und die Partie des Jedermann spielen", teilten die Salzburger Festspiele am Donnerstagnachmittag mit.

Er danke von Herzen seinen Kollegen für ihren Einsatz und insbesondere Philipp Hochmair "für sein hasardeurhaftes Einspringen", ließ Tobias Moretti via Presseaussendung mitteilen. Er danke auch "den Salzburger Festspielen für ihre unglaubliche Solidarität und dem Publikum und all den Menschen von überall, die mir mit einer solchen Fülle vom Empathie fast noch mehr die Luft genommen hätten". Und der Hauptdarsteller in Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" resümiert: "Wir sehen uns am Domplatz."

Sie freue sich, dass der an Lungenentzündung erkrankte Tobias Moretti "so schnell genesen ist", beteuert Schauspielchefin Bettina Hering. Sie danke Philipp Hochmair, "der mit seiner kurzfristigen und mutigen Bereitschaft in der Rolle des Jedermann eingesprungen ist".

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 12.12.2018 um 10:33 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/tobias-moretti-spielt-wieder-im-jedermann-38863948

Kommentare

Schlagzeilen