International

"Mané und Keita stutzen Salzburgs Flügel": Pressestimmen nach dem Champions-League-Hit

Gerade noch einmal gut gegangen: Die britische Presse zeigte sich nach dem 2:0 von Liverpool beeindruckt von der Stärke von Red Bull Salzburg. In den sozialen Medien staunt man über das unglaubliche Tor von Mohamed Salah.

Naby Keita und Sadio Mané. SN/AP
Naby Keita und Sadio Mané.

The Sun:

"Unglaublicher Salah-Schuss sichert den Aufstieg. Ein gewisser Energy-Drink soll Flügel verleihen. Salzburg bekam seine gestutzt - von zwei ihrer ehemaligen Spieler. Mane und Keita trugen wesentlich dazu bei, dass eine gefährliche Situation für Liverpool nicht im Horror-Szenario endete. Nur 100 Sekunden später traf Mo Salah aus einem unfassbar schwierigen Winkel mit seinem schwächeren Fuß."

(Über Red Bull Salzburg): "Das ist ein Verein, der eine unglaubliche Bandbreite an Talenten vorzuweisen hat. Davon könnten sich einige englische Clubs eine Scheibe abschneiden. Der Norweger Erling Haaland ist der Nächste, der groß herauskommen wird.

Daily Mirror:

"Liverpool musste seine ganze Erfahrung und Klasse in die Waagschale werfen, um Red Bull Salzburg zu besiegen und seinen Platz in der K.o.-Phase der Champions League zu ergattern."

BBC:

"Ende der Party für Salzburg. Sie waren eines der Teams, das die Geschichte der Gruppenphase schrieb. Sie erzielten 16 Tore, mehr als die beiden Clubs vor ihnen in der Tabelle."

The Guardian:

"Liverpool erreicht die letzten 16, nachdem Naby Keïta und Mo Salah Salzburgs Feuer zum Erlöschen bringen. Klopp lobt ein "sensationelles" Salah-Tor, nachdem sich Liverpool durchgekämpft hat. "

Daily Mail:

"Verrückter Moment: Erling Haaland bat um eine Wasserflasche, damit er sie zu Boden schleudern und damit seinem Ärger nach dem 2:0 von Liverpool Luft machen konnte."

The Independent:

"Liverpool schafft es gegen hartnäckige Salzburger und erreicht die letzten 16."

L'Equipe:

"Wie so oft in dieser Saison, musste Liverpool zittern, bevor der Sieg sichergestellt war. Jürgen Klopps Mannschaft hatte vor allem in der ersten Halbzeit enorme Schwierigkeiten, sich durchzusetzen. Die beiden Favoriten haben sich in der Gruppe durchgesetzt, aber es war kein Selbstläufer für Napoli und Liverpool."

Gazetta dello Sport:

"Liverpool vertreibt die Geister. Es war ein kompliziertes Spiel für den Titelverteidiger beim österreichischen Meister. Klopps Männer bewiesen Souveränität und Charakter."

Netzreaktionen: "Wie erkläre ich das meinen Kindern?"

Mohamed Salahs Tor regt zum Nachdenken über Grundsätzliches an.

Vorweihnachtsenttäuschung.

Der Vergleich von Salahs Chancen und der Umsetzung stürzt manche in Verlegenheit.

Erling Haalands Wutreaktion nach dem 0:2.

Die Choreographie erinnerte an das Hauptprodukt des Konzerns...

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.01.2021 um 05:16 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/mane-und-keita-stutzen-salzburgs-fluegel-pressestimmen-nach-dem-champions-league-hit-80511571

Kommentare

Schlagzeilen