International

Red Bull Salzburg spielt gegen RB Leipzig um seine Krönung

Just gegen den "großen Bruder" aus Leipzig kann Red Bull Salzburg den Aufstieg in die K.-o.-Phase der Europa League fixieren. Dafür reicht vor 30.000 Zuschauern schon ein Unentschieden.

Red Bull Salzburg will heute über den Aufstieg jubeln. SN/gepa
Red Bull Salzburg will heute über den Aufstieg jubeln.

Taktieren wird Donnerstag beim brisanten Bullen-Duell zwischen Salzburg und RB Leipzig nicht gefragt sein. Die Ausgangslage vor der fünften Runde in der Gruppenphase der Europa League ist klar: Den Salzburgern reicht im Heimspiel ein Remis, um den Aufstieg in das Sechzehntelfinale zu fixieren. Leipzig braucht einen Sieg, um aus eigener Kraft den Sprung in die K.-o.-Phase noch schaffen zu können. Immer vorausgesetzt, dass Celtic Glasgow heute im zweiten Gruppenspiel in Trondheim gewinnt. Dementsprechend angespannt ist die Situation bei den Leipzigern.

Sollte die Truppe von Ex-Salzburg-Sportdirektor Ralf Rangnick beim "kleinen Bruder" nicht gewinnen, dann wäre man wahrscheinlich in der letzten Runde auf Schützenhilfe der Salzburger angewiesen, um das Ziel Aufstieg doch noch zu erreichen. Während bei den Leipzigern deshalb große Nervosität herrscht, kann Salzburgs Trainer Marco Rose recht tiefenentspannt der Partie entgegensehen. "Wir brauchen einen Punkt, Leipzig einen Sieg, wir wissen, was wir können, sind aber auch sensibilisiert, weil Leipzig am Wochenende ein Ausrutscher in Wolfsburg passiert ist", betonte Rose. "Ich erwarte ein emotionales Spiel, ein temporeiches Spiel, aber wir machen nicht viel mehr daraus als das, was es ist - ein Fußballspiel." Eines, das Salzburg auch verlieren kann, um weiter gut im Rennen um den Aufstieg zu bleiben. Selbst bei zwei 0:2-Pleiten in den letzten beiden Gruppenspielen gegen Leipzig und zum Abschluss in Glasgow würde die Rose-Truppe weiter im Bewerb bleiben.

Aber daran denkt im Lager der Salzburger ohnehin keiner. Österreichs Serienmeister strotzt nur so vor Selbstvertrauen. Europacup-Torhüter Alexander Walke erklärte am Mittwoch mit breiter Brust: "Es würde nicht zu uns passen, wenn wir auf ein Unentschieden spielen würden." Der Deutsche sieht auch ein Plus aufseiten seiner Salzburger im Vergleich mit dem Topteam aus der deutschen Bundesliga: "Im Spiel gegen den Ball arbeiten wir sehr ähnlich. Mit dem Ball haben wir es in Leipzig aber besser gemacht und deshalb auch 3:2 gewonnen."

Leipzig wird eine Sonderleistung bringen müssen, um in der Bullen-Arena drei Punkte zu holen. Bewerbsübergreifend ist Salzburg im Stadion in Kleßheim zwei Jahre ungeschlagen. Viele der jüngeren Bullen-Profis haben überhaupt noch nie in der Red-Bull-Arena verloren. In dieser Saison ist Salzburg nach 22 Siegen und vier Unentschieden - sowohl daheim als auch auswärts - als einzige Mannschaft in Europas Top-15-Ligen noch ungeschlagen. Fehlt nur noch die Krönung: ein Sieg heute gegen RB Leipzig.

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 17.12.2018 um 06:19 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-spielt-gegen-rb-leipzig-um-seine-kroenung-61588837

Kommentare

Schlagzeilen