Fußball-WM 2018 Zum WM-Schwerpunkt ...
WM 2018

Rekordquote für WM-Finale: Größte Reichweite zu dieser Tageszeit

Jeder dritte erwachsene Österreicher saß am Sonntagnachmittag vor dem Fernseher: Wie der ORF am Montag mitteilte, schalteten bis zu 1,99 Millionen TV-Zuschauer das Fußball-WM-Finale Frankreich gegen Kroatien ein. Dazu kommen noch beachtliche 340.000 Österreicher, die das Spiel im ZDF verfolgt haben.

Antoine Griezmann feiert den WM-Titel. SN/APA/AFP/ODD ANDERSEN
Antoine Griezmann feiert den WM-Titel.

Für den ORF war das letzte Spiel des Turniers gleichzeitig auch das reichweitenstärkste. Zudem ist das Match das meistgesehene Fußballspiel zu dieser Tageszeit seit der Einführung der Reichweitenmessung via Teletest (2005). Für das ZDF war das Finale mit 21,32 Millionen Zuschauern das quotenstärkste WM-Match 2018 ohne deutsche Beteiligung. Die meisten Deutschen schalteten bei der Vorrundenpartie ihrer Elf gegen Schweden ein (27,58 Millionen).

Gesamt verfolgten 6,36 Millionen Österreicher zumindest eines der WM-Spiele auf ORF eins. Pro Match schauten im Schnitt 80.000 Zuschauer mehr zu als bei der WM 2014. Auffällig: 26 Prozent der Fußballfans sind weiblich.

Aufgerufen am 03.12.2021 um 09:13 auf https://www.sn.at/sport/fussball/wm-2018/rekordquote-fuer-wm-finale-groesste-reichweite-zu-dieser-tageszeit-32936212

Kommentare

Schlagzeilen