1711

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  17. Jahrhundert |  18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |
 |  1680er |  1690er |  1700er |  1710er | 1720er | 1730er | 1740er |
◄◄ |   |  1707 |  1708 |  1709 |  1710 |  1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1711:

Ereignisse

In diesem Jahr
... erwirbt Abt Placidus Mayrhauser vom Erzstift St. Peter das Schloss Goldenstein in Elsbethen
... ernennt der Fürstabt von Kempten Franz Schmier zum Geheimen Rat
... wird Udiscalcus Hueber Dekan der Philosophischen Fakultät an der Benediktineruniversität Salzburg
... wird Johannes Julius von Moll Rektor (Pfarrer) der Bürgerspitalskirche St. Blasius‎‎ und Schneeherr sowie Konsistorialrat in Salzburg
August
3. August: erhält Franz Gottlieb Spöckner per Dekret die Erlaubnis, im Tanzmeisterhaus in Salzburg am Makartplatz für Adelige Tanzstunden abzuhalten
31. August: wird Jakob I. Maximilian von Thun–Hohenstein als Bischof von Gurk installiert
Oktober
28. Oktober: legt Roman Weixer im Kloster Weihenstephan seine Ordensgelübde ab

Geboren

Februar
17. Februar: Anton Moser in Hofgastein, Abt der Benediktinerabtei Michaelbeuern und Professor an der Benediktineruniversität Salzburg

Gestorben

März
23. März: Michael Bernhard Mandl, Barockbildhauer
April
15. April: Johann Kaufmann, Handelstreibender und Gutsbesitzer
November
18. November: Johann Sigmund von Kuenburg, Bischof von Chiemsee und Bischof von Lavant

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1711 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1711"