Bezirksgericht Taxenbach

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte

Das Bezirksgericht Taxenbach ist ein ehemaliges Bezirksgericht im Bundesland Salzburg.

Geschichte

Das seit 1228 bestehende Pflegegericht war bis 1768 im Schloss Taxenbach untergebracht. Danach übersiedelte das Gericht in den heute noch bestehenden Bau, etliche Anbauten zum Gerichtsgebäude entstanden allerdings erst in späteren Jahren. 1801 erhielt man in Taxenbach die Aufgaben des Landgerichts Rauris dazu. Im Zweiten Weltkrieg war das Gericht zwischen 1943 und 1945 geschlossen, dann bis 1948 von den Bezirksgerichten Saalfelden und Zell am See aus betreut.

Das Amtsgebäude wurde zuletzt 1983 generalsaniert.

Das Bezirksgericht Taxenbach wurde mit 31. Dezember 2002 aufgelöst und seine Sprengel Dienten, Lend, Rauris und Taxenbach dem Bezirksgericht Zell am See zugewiesen. Am Schluss betreute das Bezirksgericht ca. 3 600 Fälle pro Jahr und war für gut 9 000 Personen zuständig.

Vorsteher des Bezirksgerichts

Letzter Vorsteher des Bezirksgerichts Taxenbach war Dr. Gerald Simmer.

Quelle

Weblink

Landes- und Bezirksgerichte in Salzburg
Ehemalige Bezirksgerichte in Salzburg