Bezirksgericht Werfen

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte

Das Bezirksgericht Werfen ist ein ehemaliges Bezirksgericht im Bundesland Salzburg.

Geschichte

Die Gerichtsbarkeit im Raum Werfen geht auf das 11. Jahrhundert zurück. Der erste dokumentierte Richter ist Ernest von Guetrat im Jahr 1075. Im 15. Jahrhundert wurde das Gericht von der Burg Hohenwerfen in den Ort verlegt und im heute noch bestehenden Gebäude untergebracht. Das Amtsgebäude wurde zuletzt 1983 generalsaniert.

Das Bezirksgericht Werfen wurde mit 31. Dezember 2002 aufgelöst und seine Sprengel Bischofshofen, Mühlbach am Hochkönig, Pfarrwerfen, Werfen und Werfenweng dem Bezirksgericht St. Johann zugewiesen. Am Schluss betreute das Bezirksgericht ca. 7 100 Fälle pro Jahr und war für gut 18 000 Personen zuständig.

Vorsteher des Bezirksgerichts

Letzter Vorsteher des Bezirksgerichts Werfen war Dr. Peter Mayr.

Quelle

Weblink

Landes- und Bezirksgerichte in Salzburg
Ehemalige Bezirksgerichte in Salzburg