Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Pinzgau Milch

Die Pinzgau Milch ist ein Unternehmen. Es stellt verschiedenste Milchprodukte her.

Das Unternehemen verarbeitet jährlich eine Milchmenge von ca. 60 Mio. Kilogramm. Davon kommt die Hälfte aus biologischer Landwirtschaft. Sie produziert sowohl für bekannte Markenartikler als auch Produkte unter eigener Marke.

Geschichte

  • Am 4. April 1934 wurde die Milchverwertungsgenossenschaft Saalfelden und Umgebung reg. GenmbH von 25 Bauern gegründet.
  • 1939 Gründung der Milchgenossenschaft Zell am See und der Milchverwertungsgenossenschaft Mittersill, es wuden an beiden Standorten Molkereibetriebe errichtet.
  • 1958 wurde die Pinzgauer Molkerei reg. GenmbH (Fusion der Betriebe Zell am See und Saalfelden) gegründet, weiters beschloss man den Neubau in Maishofen.
  • 1962 startete die Milchverarbeitung in Maishofen.
  • 1969 kam es zur Fusion der Oberpinzgauer Molkereigenossenschaft und der Pinzgauer Molkerei reg. GenmbH.
  • 1984/1985 Abschluss und Einweihung des Umbaues in Maishofen um rund 6,25 Mio. Euro.
  • 1991 In den außerordentlichen Generalversammlungen vom Juli und September konnte keine Mehrheit für einen Zusammenschluss mit den Salzburger Molkereien (Milchhof Salzburg und Pongauer Molkerei) erreicht werden. Die Pinzgauer Molkerei bleibt eigenständig.
  • 1992 Nach 36jähriger Tätigkeit für die Pinzgauer Bauernschaft wird Dir. DI Georg Kornfeld von Dir. Paul Scheubmayer abgelöst.
  • 1993 Einführung der Milchabholung im 2-Tages-Takt und Fuhrparkauslagerung an Johannes Neumayer.
  • 1994 startete die Ja!Natürlich Linie
  • 1998 erweiterte man die Käserei sowie den Bürotrakt

Quelle

  • Website von Pinzgau Milch

Weblink