Vorderegger Reisen GmbH & Co KG

Die Vorderegger Reisen GmbH & Co KG war ein Busreisen-Veranstalter und Reisebüro im Salzburger Land.

Geschichte

1957 gründeten Johanna und Josef Vorderegger in Wald im Pinzgau[1] mit einem ausrangierten Postbus das Busunternehmen Vorderegger. Zunächst bot man nur lokale Ausflugsfahrten an und übersiedelte nach Neukirchen am Großvenediger, wo sich das Unternehmen vergrößerte. Es folgte eine Filiale in der Stadt Salzburg, erst an der Auerspergstraße, dann an der Franz-Josef-Straße.

In den ersten Jahrzehnten des Bestehens war ein wichtiger Teil das Angebotes des Unternehmens Ausflugsfahrten. Vom Tagesausflug im Pinzgau bis hin zu Tagesfahrten nach Venedig, Veneto, Italien (die damals sehr beliebt waren) reichte das Angebot, das - zumindest in den 1980er-Jahren in einem schmalen Prospekt in blauer Farbe (damalige Firmenfarbe) angeboten wurde.

Um 1990 wurde die Zentrale des Unternehmens von Neukirchen am Großvenediger in ein neues Gebäude in Zell am See-Schüttdorf verlegt, nachdem bereits etliche Jahre eine Filiale in Zell am See im Stadtzentrum betrieben wurde.

Seit 11. Juli 2012 betrieb das Unternehmen jeweils am Mittwoch und Freitag von meh­reren Pinzgauer Orten aus die Großglockner Hochalpenstraße bis zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe[2].

Mit November 2016 übernahm Blaguss Unternehmensgruppe die Mehrheit (51 Prozent) am Bus- und Touristikunternehmen Vorderegger Reisen GmbH & Co KG. Alle Standorte und 45 Arbeitsplätze blieben erhalten. Vorderegger wurde mit dem Namen Blaguss Vorderegger in die Salzburger Gesellschaft Blaguss Alps GmbH übernommen. Im Herbst 2020 wurde die Blaguss Alps GmbH an die Krautgartner Verkehrsbetriebe GmbH verkauft.

Angebot

  • Studien- und Erlebnisreisen mit dem Bus
  • Bus-Flug-Kombinationen
  • wöchentliche Bäderbusse an die obere Adria und zur Insel Ischia

Kontakt

Gletschermoosstraße 14
Zell am See
Telefon: (0 65 42) 54 99-0
E-Mail: office@vorderegger.at

Weblinks

Quellen

Einzelnachweise

  1. Quelle www.wirtschaftsblatt.at, abgefragt am 26. Juni 2012
  2. Salzburger Nachrichten, 26. Juni 2012


Zeitfolge