Wirtschaft

3, 2, 1 … Der Countdown zum Österreich-Ticket läuft

Das Vorzeigeprojekt der grünen Klima- und Verkehrsministerin Leonore Gewessler kommt schrittweise und löst nicht überall Begeisterung aus.

Ein Jahresticket für ganz Österreich um 1095 Euro soll den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel attraktiver machen.  SN/www.picturedesk.com
Ein Jahresticket für ganz Österreich um 1095 Euro soll den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel attraktiver machen.

Im Bundesland Salzburg gibt es seit Jahresbeginn eine Art 1-2-3-Ticket. Pendler, die in einem Bezirk oder in speziellen Gegenden unterwegs sind, zahlen 365 Euro, wer über die Grenze hinausmuss, 495 Euro. Wer durchs ganze Land reist, zahlt 595 Euro - etwa 1000 Euro weniger als früher. 18.000 Jahreskarten wurden verkauft, trotz Coronakrise, sagt der Sprecher des Salzburger Verkehrsverbunds (SVV), Johannes Gfrerer. Und man sehe, dass die Besitzer die Bahn jetzt zunehmend auch in der Freizeit nutzen.

Ein solches ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 10:22 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/3-2-1-der-countdown-zum-oesterreich-ticket-laeuft-89315839