Wirtschaft

Patente auf Braugerste: "Gilt nicht in Österreich"

Heineken und Carlsberg sind Konkurrenten, sie sind mit Jahresumsätzen von 22 bzw. neun Milliarden Euro global die Nummer zwei und vier. Das hindert die beiden Biergiganten aus den Niederlanden bzw. Dänemark aber nicht, gemeinsam ihre Interessen zu vertreten.

Patente auf Braugerste (Symbolbild) sind Gegenstand eines Grundsatzstreits vor dem Europäischen Patentamt in München. SN/stiegl/wildbild
Patente auf Braugerste (Symbolbild) sind Gegenstand eines Grundsatzstreits vor dem Europäischen Patentamt in München.

So haben die beiden Konzerne beim Europäischen Patentamt (EPA) in München drei umstrittene Patente für bestimmte Mutationen von Braugerste beantragt, die bei konventioneller Züchtung, also ohne Gentechnik, zustandegekommen sind. Die Sorten sollen besonders geschmacksstabil sein und Vorteile im Brauprozess bringen, ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2019 um 11:41 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/patente-auf-braugerste-gilt-nicht-in-oesterreich-41453353