Einfach mal brav bleiben

Autorenbild

Mit der modernen Kommunikation ist es ein Kreuz, und das sorgt in Österreich gerade für politische Aufregung: Weil ein testosteronaffiner Anzugträger sein Handy an die Korruptionsstaatsanwaltschaft verloren hat, wo allerlei blöde Sachen drinstehen. Bitter, wenn man sich per WhatsApp Verschwörungen ausmacht, und dann alle darüber lesen können. Nur leider: E-Mails sind auch nicht sicherer - außer die eigene Gattin fährt den Laptop rechtzeitig im Kinderwagen spazieren, wenn die Ermittler kommen. Nicht einmal ein Telefonat taugt für Konspirationen, auch da kann ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 05:05 auf https://www.sn.at/kolumne/abreger-der-woche/einfach-mal-brav-bleiben-110832784