Seelen-Diät für den Wutbürger

Autorenbild

Wir leben in Zeiten der Aufgeregtheit, und seit wir uns pandemisch abplagen, kommen die Aufregungen quasi über- und ineinandergeschachtelt daher. Worüber sollen sich stolze Wutbürger denn nun als Erstes oder vorrangig erregen: Über den politisch rechten Teil der Regierung, der dauernd strenge Lebensbeengungen verordnet? Über den grünen Teil, der dasselbe tut? Über den sozialistischen Teil der Opposition, der sich daneben aufs Rednerpult stellt? Über die Nationalisten, deren schwaches Rückgrat sogar von einem leichten Aluhut schwerst durchgebogen ist? Soll man sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 05:02 auf https://www.sn.at/kolumne/abreger-der-woche/seelen-diaet-fuer-den-wutbuerger-98577217