Standards sind in der finalen Phase die gefährlichste Waffe

Weil die Abwehrreihen bei der WM sehr gut organisiert sind, braucht es oft einen ruhenden Ball, um zum Erfolg zu kommen.

Autorenbild

56 von 64 WM-Spielen sind absolviert. Langsam geht es ans Eingemachte, wie auch die Ergebnisse im Achtelfinale deutlich gemacht haben. Teams wie Kroatien, Belgien oder England, die in der Vorrunde noch mit einer Leichtigkeit aufgetreten sind, haben sich auf dem ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.10.2019 um 08:59 auf https://www.sn.at/kolumne/blog/standards-sind-in-der-finalen-phase-die-gefaehrlichste-waffe-30591346