Brüsseler Spitzen Blog der SN-Korrespondenten in Brüssel

Auf nach Straßburg

Einmal im Monat zieht das Europa-Parlament um. Ihre SN-Korrespondenten auch.

Autorenbild

Es sind historische Gründe. Als die ersten europäischen Abgeordneten in den 1950er-Jahren auf Quartiersuche waren, bot ihnen der Europarat Zuflucht. Der hatte in der französischen Stadt Straßburg bereits einen Sitzungssaal - und wie es so Brauch ist in Europa, bewährte sich das Provisorium und setzte sich fest.

So kam es, dass das Europäische Parlament mit seinen 751 Abgeordneten seinen Hauptsitz im Elsass hat und den Nebensitz in Brüssel.

So kam es auch, dass das Parlament in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 08:52 auf https://www.sn.at/kolumne/bruesseler-spitzen/auf-nach-strassburg-78139687