Brüsseler Spitzen Blog der SN-Korrespondenten in Brüssel

Stets aktuell vom EU-Gipfel

Die Treffen der Staats- und Regierungschefs im Brüsseler Ratsgebäude sind Großkampftage.

Autorenbild

Die Belgier bleiben gelassen. Politikertreffen in ihrer Hauptstadt sind normal. Selbst bei den Gipfeln der Staats- und Regierungschefs bleiben die Sicherheitsmaßnahmen diskret. Zwar ist der Schuman-Platz, der Verkehrsknoten nahe dem Ratsgebäude, gesperrt, ab und an ist ein Hubschrauber am Himmel zu sehen, oder eine dunkle Limousine fährt unter Polizeibegleitung vor, aber damit hat es sich auch schon.

Kein Vergleich zum aufgeregten damaligen Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), der Innsbruck wegen eines wenig bedeutenden Treffens mit seinen EU-Amtskollegen in einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 09:22 auf https://www.sn.at/kolumne/bruesseler-spitzen/stets-aktuell-vom-eu-gipfel-77895019