Brüsseler Spitzen Blog der SN-Korrespondenten in Brüssel

Belgien führt Maskenpflicht im öffentlichen Raum ein

Sie gilt überall dort, wo viele Leute zusammenkommen - in Fußgängerzonen und auf Märkten zum Beispiel. Gäste im Restaurant werden registriert. All das regt kaum jemanden auf.

Autorenbild
Die Königsfamilie geht mit gutem Beispiel voran und trug am Montag während des Festgottesdienstes zum Nationalfeiertag Maske. SN/AFP
Die Königsfamilie geht mit gutem Beispiel voran und trug am Montag während des Festgottesdienstes zum Nationalfeiertag Maske.

Donnerstagabend, ein Restaurant auf dem Platz Saint Boniface. Die Tische im Freien sind gut besetzt, Menschen schlendern vorbei. Alles wie immer also im Brüsseler Ausgehviertel Matongé? Nicht ganz. Noch bevor der erste Drink serviert ist, legt die Kellnerin eine Tabelle auf den Tisch: Man möge bitte Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eintragen. Das sei nun Gesetz.

Erst wenige Stunden zuvor hatte Premierministerin Sophie Wilmès nach der Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats eine Verschärfung der Corona-Sicherheitsregeln verkündet. Dass sich Gäste ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2020 um 03:01 auf https://www.sn.at/kolumne/bruesseler-spitzen/belgien-fuehrt-maskenpflicht-im-oeffentlichen-raum-ein-90595675