Brüsseler Spitzen Blog der SN-Korrespondenten in Brüssel

Gipfelerscheinungen in Brüssel

Autorenbild

Dass ein Gipfeltreffen beginnt, kann in Brüssels EU-Viertel und in den angrenzenden Quartieren niemandem entgehen: Polizeihubschrauber am Himmel, Streifenwagen und Motorradeskorten auf den Straßen, Scharfschützen auf den Dächern und die U-Bahnstation Schuman gesperrt. "Business as usual" also in der Hauptstadt Europas. Die Sicherheitsmaschinerie läuft wie geschmiert, die Behinderungen halten sich daher in Grenzen.

Beim Klima-Gipfel, zu dem sich die Staatenlenker am Donnerstag trafen, war das dann jedoch etwas anders. Und die Nervosität der Sicherheitskräfte enorm. Aktivisten von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2021 um 06:33 auf https://www.sn.at/kolumne/bruesseler-spitzen/gipfelerscheinungen-in-bruessel-80589349