Der Heuberg wächst

Ein kleiner Berg für die Wanderer, aber ein großes Ziel für Genießer. Außerdem bleibt noch genug Zeit für das Bergfilmfestival im Das Kino.

Autorenbild

Das ist doch der Gipfel. In der letzten Wandertippkolumne wurden der Gerzkopf und der Ausgangspunkt Schattbach irrtümlich nach Filzmoos verlegt, das Gebiet gehört aber zur Gemeinde Eben. Pardon, der Gipfelraub soll nicht wieder vorkommen.

Auch beim heutigen Vorschlag Heuberg ist Vorsicht geboten, gleich vier Gemeinden teilen sich das beliebte Wanderziel. Sechs Kilometer ist der Heubergrücken lang und berührt damit die Gebiete der Stadt Salzburg, von Hallwang, Koppl und Eugendorf. Mit 899 Metern wird seine Höhe angegeben, aber vielleicht sorgt der stetig ansteigende Blätterberg ja noch für den Sprung auf die magische 900-Meter-Grenze. Umgekehrt sorgen die laubbefreiten Bäume für ungewohnte Durchblicke und Perspektiven.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.12.2018 um 03:47 auf https://www.sn.at/kolumne/fit-in-die-natur/der-heuberg-waechst-61587811