Der Windische Weg

Auf uralten Saumpfaden vom Forstautal zum malerischen Oberhüttensee (1866 Meter).

Autorenbild
Der Oberhüttensee liegt am Übergang zwischen Lungau und Pongau. SN/christian heugl
Der Oberhüttensee liegt am Übergang zwischen Lungau und Pongau.

Nach dem Zusammenbruch des römischen Reichs (476 n. Chr.) wurde die wichtige Verbindungsstraße über den Radstädter Tauern gute 1000 Jahre kaum mehr gepflegt. Dadurch verlagerte sich der Handelsweg auf das weiter östlich verlaufende Weißpriachtal mit den Übergängen Znachsattel und Oberhüttensattel. Diese liegen zwar um 130 Meter höher, die Zugänge sind aber weitgehend lawinensicher. Von den älteren Lungauern wird die alte slawische Route auch heute noch als "Windischer Weg" bezeichnet.

In den vergangenen Jahren wird der alte Übergang auch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:24 auf https://www.sn.at/kolumne/fit-in-die-natur/der-windische-weg-92546746