Frühherbst im Gosautal

Eine genussvolle Wanderung vom Vorderen Gosausee in den Talschluss zum Hinteren Gosausee.

Autorenbild
Der Blick auf die Gosauseen. SN/christian heugl
Der Blick auf die Gosauseen.

Der Gosausee mit dem gletscherüberzogenen Dachsteinmassiv im Hintergrund gehört zu den bekanntesten Bergmotiven in den österreichischen Alpen. Besonders reizvoll ist ein Besuch im Frühherbst, wenn sich das Laub allmählich verfärbt und am Morgen feine Nebelschwaden über dem See schweben. Die Sonne tut sich in dieser Jahreszeit allerdings schon schwer, durch den steilen Gosaukamm auf der Westseite liegt das Tal ab 16 Uhr im Schatten. Aber Zeit genug für einen ausgedehnten Spaziergang, der an den drei Seen vorbei bis in den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 06:51 auf https://www.sn.at/kolumne/fit-in-die-natur/fruehherbst-im-gosautal-92962417