Vierthalers Reisen durch Salzburg

Der Schulpädagoge durchwanderte das Land zwischen 1796 und 1804. Seine Reisebücher eignen sich bestens zum Nachgehen für zu Hause.

Autorenbild

Im Vorwort zu seinen im Jahr 1799 erschienenen "Reisen durch Salzburg" schreibt Franz Michael Vierthaler: "Salzburg gehört zu jenen glücklichen Ländern, in denen es kein Verbrechen ist, die Wahrheit zu sagen". Ein deutlicher Seitenhieb auf die von ständiger Zensur bedrohten Verhältnisse im benachbarten Kurfürstentum Bayern. "Man erhält in den hiesigen Buchläden alles, was nicht ganz notorisch verderblich ist, ohne Zurückhaltung", urteilt ein anderer Zeitgenosse.

Für einen aufgeklärten und wachen Geist vom Format eines Vierthaler war das Fürsterzbistum des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 08:34 auf https://www.sn.at/kolumne/fit-in-die-natur/vierthalers-reisen-durch-salzburg-86030338