Das Wetter von heute ist morgen vorbei

Über unnatürliche Umstände, die das Wetter zum Event aufblasen.

Autorenbild

Passen'S auf, es schneit. Das ist natürlich ungeheuer. Und natürlich ist es auch. Aber das ist nicht die Frage. Die Frage ist: "Warum schneit's denn so?" Darüber wird geschlagzeilt. Nun, das mit dem Schnee passiert, weil im Himmel eine Übersättigung der Luft mit Wasserdampf passiert, und dann kondensiert der Wasserdampf, und wenn die Temperatur entsprechend niedrig ist, dann bilden sich durch Resublimierung an den Kondensationskernen Eiskristalle, und dann haben wir die Flocken und den Schnee und später den Gatsch. Das wär's auch schon. Und weil Winter ist, kommt das häufig vor.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 24.02.2018 um 12:46 auf https://www.sn.at/kolumne/fliehers-journal/das-wetter-von-heute-ist-morgen-vorbei-24019225

Kommentare