Teilzeitarbeit macht im Alter arm

Teilzeitarbeit ist für Frauen ein Segen. Gleichzeitig ist sie ein Fluch. Das sollten auch die Gewerkschaften und Politiker endlich anerkennen und darauf reagieren.

Autorenbild

Der Konjunkturmotor brummt, die Zahl der Beschäftigten ist in Österreich seit 2010 um 13 Prozent von 3,9 Millionen auf rund 4,4 Millionen gestiegen. Doch in diesen sieben Jahren ist die Zahl der vollzeitbeschäftigten Frauen in Österreich um drei Prozent gesunken, jene der Männer um sieben Prozent gestiegen. Damit sind 67 Prozent aller Vollzeitbeschäftigten Männer, nur 33 Prozent Frauen, während Frauen unter den ganzjährig Teilzeitbeschäftigten stolze 82 Prozent stellen. Vier von fünf Teilzeitjobs erledigen also Frauen. Und das hat Konsequenzen. Denn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 05:19 auf https://www.sn.at/kolumne/frauensache/teilzeitarbeit-macht-im-alter-arm-62873116