Als die Dampflok durch Salzburg schnaubte

Autorenbild
Die Dampf-Tramway im Jahr 1890 nahe der Staatsbrücke, die damals noch Stadtbrücke genannt wurde.  SN/stadtarchiv salzburg, fotosammlung carl von frey
Die Dampf-Tramway im Jahr 1890 nahe der Staatsbrücke, die damals noch Stadtbrücke genannt wurde.

Es könnte doch noch etwas werden mit der seit Jahrzehnten diskutierten Regionalstadtbahn: Die bestehende Salzburger Lokalbahn würde unterirdisch vom Hauptbahnhof zum Mirabellplatz verlängert, so der Plan. In einem zweiten Schritt könnte die Linie oberirdisch bis Hallein verlängert werden.

Wobei der Blick in die Geschichte zeigt: War alles schon einmal in ähnlicher Form da. 1886 nahm in der Landeshauptstadt die Dampf-Tramway den Betrieb auf. Diese verkehrte vom Lokalbahnhof über die Karolinenbrücke durch das Nonntal bis St. Leonhard - später ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 10:10 auf https://www.sn.at/kolumne/geschaefte-und-geschichte/als-die-dampflok-durch-salzburg-schnaubte-97962082