Fünf seltsame Dinge, die bei Länderspielen gegen die Slowakei passierten

Gegen die Slowakei war sehr lange viel Tschecho- dabei. Wir beginnen unsere Zeitreise daher in der Ära vor der slowakischen Selbstständigkeit.

Autorenbild
Um die Verfolgung Paul Scharners duellieren sich Rastislav Michalik (SLK) und der Schiedsrichter.  SN/gepa
Um die Verfolgung Paul Scharners duellieren sich Rastislav Michalik (SLK) und der Schiedsrichter.

1977: Ruf aus der Kaserne

Das 0:0 in Ostrau gegen die CSSR-Europameistertruppe mit hohem slowakischen Spieleranteil um den späteren Salzburg-Legionär Jaroslav Pollak erkämpfte Österreich ohne Legionäre. Und ohne den aufstrebenden Stürmerstar Walter Schachner, der auch nicht zur selben Zeit für Österreichs Amateure gegen Italien einlaufen durfte: Präsenzdiener Schachner musste auf Drängen seines Clubs Donawitz vom Team in die Kaserne Zeltweg einrücken, um nicht wegen zu langer Abwesenheit dessen Freigabe fürs nächste Zweitligamatch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.06.2021 um 05:07 auf https://www.sn.at/kolumne/hauptsache-sport/fuenf-seltsame-dinge-die-bei-laenderspielen-gegen-die-slowakei-passierten-104765062