Ich Bulle, du Bulle: Acht Fragen zum Stallduell

Wir gegen uns in der Europa League: Selten war die Begegnung zweier Clubs, die gar nichts miteinander zu tun haben, so reizvoll wie Red Bull Salzburg vs. RasenBallsport Leipzig.

Autorenbild
Hauptsache Sport Gerhard Öhlinger
 SN/gepa pictures/ felix roittner

Das erste Match steigt in der Red Bull Arena. Das zweite auch. Der Red-Bull-Konzern hat laut UEFA in Leipzig beherrschenden Einfluss, in Salzburg nicht.

Die einen spielen Fußball, die anderen Rasenball.

Und diese Fragen stellen wir uns vor den Spielen der beiden Clubs in der Europa-League-Gruppe B außerdem:

1. Wird Didi Mateschitz bei Toren von beiden Teams jubeln?

 SN/gepa

2. Wessen Trikot wird Andreas Ulmer diesmal tragen?

 SN/apa

3. Wird der Salzburger Fanmarsch ganz Leipzig in Angst und Schrecken versetzen?

 SN/gepa

4. Welche Fangruppe wird als erste die Gegner im Chor als "Bullenschweine" besingen?

 SN/gepa

5. Wie oft wird der österreichische TV-Kommentator "Red Bull Leipzig" sagen?

 SN/puls4/jan frankl

6. Wie oft wird der deutsche TV-Kommentator "RB Salzburg" sagen?

 SN/dazn

7. Wird es auch in Leipzig ein so großes Begrüßungplakat im Stadion für die Salzburger geben wie in Wals-Siezenheim für Kevin Kampl und Stefan Ilsanker?

 SN/sn

8. Und beschäftigen Salzburg und Leipzig den selben Foto-Bullen? Was sagt die UEFA dazu?

 SN/sn

Aufgerufen am 21.09.2018 um 03:10 auf https://www.sn.at/kolumne/hauptsache-sport/ich-bulle-du-bulle-acht-fragen-zum-stallduell-40131814

Kommentare

Schlagzeilen