Transferticker: FC Austria Chelsea

England ist das Mutterland des Fußballs, Österreich das Großmutterland. Weil Ashley Barnes eine Oma von hier hat, kann er für den ÖFB spielen. Und das vielleicht bald als Chelsea-Stürmer.

Autorenbild
Hauptsache Sport Gerhard Öhlinger
Von London nach London? Marko Arnautovic.  SN/APA/AFP/IAN KINGTON
Von London nach London? Marko Arnautovic.

Wie praktisch für Teamchef Franco Foda: Da kann er mit einem raschen Flug nach London künftig eine ganze Sturmreihe für das Nationalteam beobachten. Sehr aufmerksam, dass der Chelsea FC bei seinen Transferüberlegungen vor allem an den ÖFB denkt und nicht nur den Quasi-Österreicher Ashley Barnes, sondern auch Marko Arnautovic holen will.

Alexis Sanchez wechselt von Arsenal zu Manchester United. Seine beiden Labradore Atom und Humber erkunden bereits die Bäume um Old Trafford.

Gern wären wir manchmal bei so Transferverhandlungen dabei. Leise Vermutung: Das läuft viel banaler ab, als man glaubt. Vielleicht so: "Können wir den Aubameyang haben?" - "Ja, kostet aber 70 Millionen." - "Sagen wir 60, und ihr kriegt den Giroud dazu?" - "Ok! Deal!"

Aufgerufen am 16.12.2018 um 12:38 auf https://www.sn.at/kolumne/hauptsache-sport/transferticker-fc-austria-chelsea-23280220

Schlagzeilen