+++ Transferticker: Pyjama-Buddie +++

Einst Mister, jetzt Melker: Ex-England-Legionär Paul Scharner tritt noch nicht zurück, Marko Arnautovic geht noch nicht nach China. Und Lazaros Privatflieger wird schon wieder benötigt.

Autorenbild
Hauptsache Sport Gerhard Öhlinger
Ein Paul Scharner, Marko Arnautovic. SN/gepa
Ein Paul Scharner, Marko Arnautovic.

West Ham United
Erst dachte man beim Marko Arnautovic: Peking oder Shanghai - Hauptsache Frühlingsrolle. Und jetzt gibts doch weiterhin nur Fish & Chips in London, weil Arnie einfach zu teuer war. Achselzuckendes Fazit des Transfertheaters: Do China ma nix mochn.


SC Melk

Ein Paul Scharner hat wieder Lust aufs Kicken. Der einzige heimische Kicker, der Fußball als Einzelsport betrieben hat, heuert nach sechsjähriger Kunstpause beim fünftklassigen SC Melk an. Zur Erinnerung bemerkenswerte Leistungen Scharners in der Vergangenheit: Englischer Cupsieger 2013, vom ÖFB-Präsidium für immer von der Nationalmannschaft ausgeschlossen.

Salon Pallo
Der 14-jährige Stürmer Endrit Rrustemi debütierte beim finnischen Drittligisten Salon Pallo. Derzeitige Temperaturen in dieser Gegend: minus 14 bis 20 Grad. Hallo, UNICEF!?

Admira/Wacker

Lazaros Pyjama-Buddie Sascha Horvath soll von Dresden zur Admira wechseln. Erster Anruf: "Tino, wirf schon mal den Flieger an!"


Aufgerufen am 27.09.2020 um 03:47 auf https://www.sn.at/kolumne/hauptsache-sport/transferticker-pyjama-buddie-64739533

Schlagzeilen