Transferticker: Wir haben die Haare schön

Bekommen Leipzigs Fußballer beim Friseur einen Star-Schnitt? Spielt der ATSV Stadl-Paura bald mit Chicken Wings statt mit Flügelzange? Und seit wann gibt es in Middelfart Freunde der italienischen Oper? Alle Antworten darauf gibt der Transferticker.

Autorenbild
Hauptsache Sport Gerhard Öhlinger
Da legst di nieder: Zeit für einen Star-Schnitt bei Sabitzer & Co.  SN/gepa
Da legst di nieder: Zeit für einen Star-Schnitt bei Sabitzer & Co.

Die wichtigste Frage des deutschen Ligafußballs ist beantwortet: Was macht Sabitzers Friseur eigentlich beruflich? Er ist ein Star und immerhin "eine der wichtigsten Personen im europäischen Fußball". Sheldon Edwards hat bei dem Kurzausflug einen schönen Punkteschnitt gemacht und die penibel auf ihr Äußeres bedachten Herren Fußballer glücklich. Gerüchteweise gibt es bei RasenBallsport demnächst einen "Head of Global Haircutting".

Stadl-Paura: So schön, dass die Westbahn in einem Tunnel daran vorbeifährt. Aber nicht mehr lang, denn dann wird die Traun-Metropole in Fernost so populär sein wie Hallstatt. "Goob'ne", der größte Hendlbrater Südkoreas, habe einiges vor, erklärte Hyosun Wi, Vertreter des Sponsors. Wer? Wie? Herr Wi! Erinnert uns an den köstlichen Dialog zwischen Altpräsident George W. Bush und seiner Außenministerin Condoleeza Rice: Condi: "Hu is the new leader of China." - George: "That's what I want to know." - Condi: "That's what I'm telling you." - George: "That's what I'm asking you. Who is the new leader of China?" - Condi: "Yes." - George: "I mean the fellow's name." - Condi: "Hu." - George: "The guy in China." - Condi: "Hu." - George: "The new leader of China." - Condi: "Hu." - George: "The Chinaman!" - Condi: "Hu is leading China...."

Noch vor kurzem reichte es, den Neuzugang ein Trikot hochhalten und ihn "Cheese!" sagen zu lassen. Der Pressesprecher fertigte ein verwackeltes Handyfoto davon an und es war gut. Inzwischen macht es keiner mehr unter einem oscarreifen Kurzfilm in HD und Dolby-Audio-Stereo. Der fesche Herr in der Mailänder Scala ist Christian Eriksen, Neuzugang aus dem dänischen Middelfart. In England hat Eriksen über seinen Herkunftsort angeblich nicht so gern geredet.

Aufgerufen am 29.11.2020 um 11:33 auf https://www.sn.at/kolumne/hauptsache-sport/transferticker-wir-haben-die-haare-schoen-82657951

Kommentare

Schlagzeilen