Wullowitz und das Versagen der Politik

Wir schieben brave Lehrlinge ab. Scheitern aber daran, kriminell gewordene Zuwanderer rechtzeitig außer Landes zu schaffen.

Autorenbild

Die Bluttaten von Wullowitz, mutmaßlich begangen von einem afghanischen Asylbewerber, sind eine Tragödie für die Opfer und ihre Angehörigen.

Und sie werfen ein Schlaglicht auf die Versäumnisse der hiesigen Migrationspolitik.

Seit Jahr und Tag werden die ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 30.03.2020 um 03:17 auf https://www.sn.at/kolumne/kollers-klartext/wullowitz-und-das-versagen-der-politik-77972956