Die liaben Nachbarn mit ihren echt fetzigen Sorgen

Tirol isch lei oans! Aus zwei Gründen dürfen wir uns derzeit bekreuzigen und sagen: Dem Herrgott sei Dank dafür!

Autorenbild

Nein, nein. Dort ist es gar nicht anderscht. Die leiden auch unter dem Phänomen. Eigentlich tut das der ganze Alpenraum. Die Rede ist von der völlig überhitzten Entwicklung mit Zweitwohnsitzen und Chalets. Das treibt auch so manchen Tiroler um. In Kitzbichl, pardon: in Kitzbühel, ist die Situation schon so, dass der soziale Wohnbau für Eingeborene auf der Schattseite stattfindet. Auf der Sonnseite kaufen und logieren die reichen und prominenten Gäscht (Gäste).

Was ja durchaus praktisch ist. Weil auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.03.2021 um 08:16 auf https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/die-liaben-nachbarn-mit-ihren-echt-fetzigen-sorgen-30359143