Die Konfrontation als Lagerfeuer der Nation

Erst "Sommergespräche", dann Wahlkampfrunden: Der ORF zwischen öffentlich-rechtlicher Kompetenz und Selbsterhaltungsritual.

Autorenbild

Die Entscheidung des ORF, trotz Nationalratswahl "Sommergespräche" mit den Parteichefs zu führen, war richtig. 2008 und 2013 wurde darauf verzichtet. 2017 gab es die höchsten Quoten seit der Premiere dieser Reihe 1981. Die "Sommergespräche" mit Sebastian Kurz (1.034.000 Zuschauer), Christian Kern (916.000) und Heinz-Christian Strache (813.000) landeten auf den Rängen eins, drei und fünf der ewigen Bestenliste.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.11.2018 um 11:14 auf https://www.sn.at/kolumne/mediathek/die-konfrontation-als-lagerfeuer-der-nation-17237824