Kein Jahr von ORF oder Privat-TV, sondern für Austro-Angebote

Die zehn stärksten Sender aus Österreich teilen sich zusammen wieder fast die Hälfte des TV-Marktes. Das ist die gute Nachricht.

Autorenbild

Es gibt nur Sieger: Die vier ORF-Fernsehprogramme erreichen in Summe ihren höchsten Marktanteil seit 2012. ServusTV freut sich über sein bisher bestes Jahr. Das Senderquartett um Puls 4 und ATV feiert einen solchen Rekord in seiner Zielgruppe. Und auch oe24.tv hat bessere Quoten denn je.

Das wirkt unglaublich und wie ein Marketingschmäh, doch es geht sich alles aus. Denn diese zehn Programme aus Österreich hatten 2021 zusammen 47,8 Prozent Marktanteil - um elf Prozent mehr als 2019 noch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 05:25 auf https://www.sn.at/kolumne/mediathek/kein-jahr-von-orf-oder-privat-tv-sondern-fuer-austro-angebote-115112530