Landeshauptleute wollen das Richtige, ohne zu wissen, warum

In der Diskussion um ORF- Finanzierung direkt aus dem Staatshaushalt statt Rundfunkgebühr überwiegt das Tarnen und Täuschen.

Autorenbild

Wenn die Landeshauptleute zur Rettung des ORF, wie sie ihn lieb haben, ausrücken, wirkt das wie Politikfolklore. Die plötzlich wieder ungetrübte schwarz-rote Neuneinigkeit ist dabei aber nur die Spitze eines Eisbergs von Machtanspruch und Verantwortungslosigkeit.

Es geht ihnen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.07.2020 um 06:34 auf https://www.sn.at/kolumne/mediathek/mediathek-landeshauptleute-wollen-das-richtige-ohne-zu-wissen-warum-67597009