Systemerhalter sind Totengräber

Der Stiftungsrat des ORF hat keine Wahl. Denn für eine Änderung des Unternehmens kandidiert das falsche Personal.

Autorenbild

Grau, teures Volk, ist alle Theorie, doch Praxis sorgt für Chefs im ORF. Der Wahl von dessen Generaldirektor fehlt allerdings faustisches Format und Shakespeare'sche Konsequenz. Kleinmut der Entscheider schreckt große Geister schon vom Bewerben ab. Wer es dennoch, aber vergeblich riskiert, wird schlimmstenfalls ein weißer Elefant (hochbezahltes Nichtstun).

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 12:34 auf https://www.sn.at/kolumne/mediathek/systemerhalter-sind-totengraeber-1186246