Eingriff ins Immobilien-Roulette?

Mallorca bekämpft ein Problem, das auch Salzburg hat, mit drastischen Mitteln.

Autorenbild

So regelmäßig wie neue Jahreszeiten und Coronawellen tauchen auch Meldungen über Rekordanstiege der Immobilienpreise in Salzburg auf. Es gibt dann meist eine kurze, ritualisierte Diskussion und alles geht weiter wie gewohnt.

Der Wohnungsmarkt ist das in Beton gegossene Wirtschaftssystem unserer Zeit, in dem der Markt (fast) alles regeln soll, dies aber nur selten tut. In den letzten Jahrzehnten ging die Wohlstandsschere zwischen jenen, die ihr Einkommen durch Arbeit erwirtschaften, und jenen, die (auch oder ausschließlich) vorhandene Mittel für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 04:00 auf https://www.sn.at/kolumne/querschlaeger/eingriff-ins-immobilien-roulette-101209066