Erdrutsch, Erosion und Kim Jong Thom

Vermischte und verquere Gedanken zu den Gemeinderatswahlen.

Autorenbild

Jetzt, wo die Stadt Salzburg einmal so bürgerlich gewählt hat, wie sie im Grunde ist, sprechen viele von einem Erdrutsch. Ich finde, es ist eher bemerkenswert, dass die Loden- und Trachtenmetropole seit 1946 mit einer Ausnahme ausschließlich von Rot regiert ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.03.2019 um 11:03 auf https://www.sn.at/kolumne/querschlaeger/erdrutsch-erosion-und-kim-jong-thom-67188697