Reißt euch endlich zusammen!

Eine lang gediente Mitarbeiterin der Justiz macht ihrem Ärger über Politiker Luft.

Autorenbild

Ich bin schon sehr lange im Geschäft. In grauer Vorzeit war ich nur für Lämmer zuständig, rohe Gewalt war allgegenwärtig und nur den sprichwörtlichen flauschigen Vierbeinern traute man völlige Unschuld zu. So richtig ins Spiel kam ich dann bei den Römern mit dem Rechtsgrundsatz, wonach dem Ankläger die Beweislast zukommt. Nach einer Durststrecke im finsteren Mittelalter erlebte ich mit der Aufklärung einen Aufstieg, der bis heute anhält. Es stimmt schon, in autoritären Systemen gibt es mich nur auf dem Papier, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 03:58 auf https://www.sn.at/kolumne/querschlaeger/reisst-euch-endlich-zusammen-110825743