Kicklizzaner und andere Anwärter für die Ösi-Weltkulturerbe-Liste

Wo Lipizzaner auf die Liste des Weltkulturerbes drängen, gibt's noch mehr - viel mehr.

Autorenbild

Die leicht verhaltensauffälligen Lipizzaner sollen ebenso wie schon der heimische Umgang mit Lawinen in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen werden. Als immaterielles kulturelles Erbe werden kulturelle Ausdrucksformen definiert, die von menschlichem Wissen und Können getragen, von Generation zu Generation weitervermittelt und stetig neu geschaffen und verändert werden.

Wenn wir schon dabei sind, drängt sich eine Reihe kultureller Ösi-Errungenschaften für die UNESCO-Liste auf. Auch wenn es sich für Sozialpartnerschaft, den ausgeprägten sozialen Frieden und die Altersteilzeit nicht mehr ausgehen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.05.2022 um 05:41 auf https://www.sn.at/kolumne/schli/kicklizzaner-und-andere-anwaerter-fuer-die-oesi-weltkulturerbe-liste-70040953