Als es im Keller noch kalt war

Autorenbild

Der Fortschritt ist manchmal ein Rückschritt, gerade im Winter wird einem das wieder bewusst. Früher war zwar nicht alles besser, aber immerhin war da der Keller noch kalt. Heute werden Häuser so gebaut, dass auch unterirdisch noch lässig gewohnt werden kann, Fitnessraum und Saunaecke, Stüberl für ausgelassene Stammtischrunden, die Fußbodenheizung darf nicht fehlen. Warum das schlecht sein soll?

Na ja: Irgendwann kommt ja die kalte Jahreszeit und die Terrasse muss winterfit gemacht werden. Wohin mit den Topfpflanzen? In ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 04:58 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/als-es-im-keller-noch-kalt-war-62466190