Weltrekord im Supermarkt

Autorenbild

Im Supermarkt vor der Sperrstunde. Lange Warteschlangen an den Kassen. Stress. Auf dem Kassenband liegen Bananen. Ohne Preisaufkleber. "Haben Sie nicht abgewogen?" Ein Mädchen verneint. Ihre Gesichtsfarbe gleicht binnen Sekunden jener von reifen Tomaten. Sicht- und hörbare Anzeichen von Empörung in der Warteschlange: Kopfschütteln, verärgertes Auf-die-Uhr-Schauen, "Ts-ts" und "Mei, die Leut' haben nix im Kopf!". Der Kassier saust mit dem Obst zur Waage. Der Erröteten ist es peinlich: "Nein, nein, bitte lassen Sie's." "So viel Zeit muss sein", sagt der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 07:57 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/weltrekord-im-supermarkt-62054515