Die Macht der Gewohnheit

Autorenbild

Für moderne Technologien gäbe es viele vernünftige Gründe: Man braucht keinen handgeschriebenen Geburtstagskalender mehr, weil man vom Handy an den Festtag lieber Freunde erinnert wird. Excel-Tabellen und Google-Kalender am Computer sparen Papier und Platz. Wäre da nicht die Macht der Gewohnheit, die unentwegt warnt vor den Gefahren der digitalen Welt: Was, wenn der Computer abstürzt? Oder das Handy ins Wasser fällt? Spätestens wenn die Nachbarin kleinlaut wegen des exakten Geburtsdatums nachfragt, weil wieder mal das Mobiltelefon abgestürzt ist und alle ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:58 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/die-macht-der-gewohnheit-62668555