Das Ei des Kolumbus liegt im Lungau

Wie man mit viel Humor und Fantasie Mundschutz backen kann.

Autorenbild
Genial: Frisch gebackener Mundschutz.  SN/familie friedrich
Genial: Frisch gebackener Mundschutz.

Heute wollen wir einen Mundschutz backen. Die Idee hatte Moni Friedrich vom Gasthaus Glashütte in St. Michael. Moni ist eine Expertin für Stanitzel. "Ich dachte, ich forme das noch weiche Backwerk einfach als Stamutzel", schrieb sie uns. Und so wird es gemacht: Auf ein Ei benötigen Sie das gleiche Gewicht an Mehl und Zucker. Man nennt das "eischwer". Also zuerst die Eier bzw. das Ei wiegen. Dann brauchen Sie das gleiche Gewicht Zucker und das gleiche Gewicht Mehl. Die Zutaten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 10:15 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/quarantaenekueche-das-ei-des-kolumbus-liegt-im-lungau-86673532