Ein bisschen Brimborium darf sein

Der Landtag hat den Auftakt in die neue Legislaturperiode ausgiebig zelebriert. Das wahre Fest der Demokratie muss sich im parlamentarischen Tagesgeschäft abspielen.

Autorenbild

Blechbläser, Hunderte festlich gekleidete Gäste, Reden, Hymnen, Gelöbnisse: Das war die konstituierende Sitzung des Salzburger Landtags am Mittwoch. Man könnte die Sache als Riesenbrimborium abtun - und täte ihr unrecht.

Die 36 Abgeordneten sind vom Volk gewählt, nicht die Regierung. Der Landtag ist das Herzstück der Demokratie. Das wird oft vergessen. Und: Er ist ein Muster an Transparenz. Alle Sitzungen und Ausschussberatungen des Salzburger Landtags werden live im Internet übertragen; es gibt sie zum Nachsehen, übersichtlich portioniert nach Rednern und Wortmeldungen. Alle parlamentarischen Materialien stehen zum Download auf der Homepage des Landtags bereit. Wer sich informieren will, kann das problemlos tun.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 01:02 auf https://www.sn.at/kolumne/via-konkret/ein-bisschen-brimborium-darf-sein-29228026