Medien

Von "Jedermann" zu David Schalko

Michael Sturminger inszenierte Schalkos Stück "Toulouse" für das TV.

Silvia (Catrin Striebeck) und Gustav (Matthias Brandt).<br> SN/hr/pressestelle
Silvia (Catrin Striebeck) und Gustav (Matthias Brandt).

David Schalko kennt man. Michael Sturminger auch. Matthias Brandt sowieso. Dieses geballte Talent prallt bei der Verfilmung des Theaterstücks "Toulouse" aufeinander, das seine (Bühnen-)Premiere erst am 11. April 2019 im Theater in der Josefstadt feiern wird.

Der aktuelle "Jedermann"-Regisseur Michael Sturminger konnte Schalkos aberwitziges Stück samt beigesteuertem Drehbuch mit dem kongenialen Schauspieler Matthias Brandt umsetzen, dessen Gustav sich in einem Hotel an irgendeiner französischen Küste mit Silvia (Catrin Striebeck) trifft, von der er sich nach 19 Jahren Ehe vor Kurzem getrennt hat.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 09:57 auf https://www.sn.at/panorama/medien/von-jedermann-zu-david-schalko-39931036